Forum Schwarzes Baden-Württemberg (http://forum.schwarzes-bw.de/wbb231/index.php)
- Treffpunkt (http://forum.schwarzes-bw.de/wbb231/board.php?boardid=7)
--- Treffen & Bekanntschaften (http://forum.schwarzes-bw.de/wbb231/board.php?boardid=65)
---- Großraum Konstanz und Bodensee (http://forum.schwarzes-bw.de/wbb231/board.php?boardid=139)
----- winterliche Lesungen im Burghof Wallhausen (http://forum.schwarzes-bw.de/wbb231/thread.php?threadid=15925)


Geschrieben von Blackrose am 12.10.2009 um 22:25:

  winterliche Lesungen im Burghof Wallhausen

Wie jedes Jahr veranstaltet der Burghof Wallhausen Lesungen im Rittersaal inklusive 3-Gänge-Menü.


Das Programm sieht wie folgt aus:

Unterhaltsame Lesungen im Rittersaal
In den Pausen servieren wir ein zum Thema passendes 3-Gänge-Menü
Um 18 Uhr Begrüßung am Lagerfeuer mit der Möglichkeit, einen Aperitif zu trinken.
Einlaß 18:30 Uhr.
Kosten: € 34,-- incl. Menü ohne Getränke
Reservierung erforderlich

Jägerlatein: 31.10./ 14.11.
Erna der Baum nadelt: 28.11./ 05.12.
Whiskey, Dudelsack und karierte Röcke: 16.01./ 23.01.
Liebe geht durch den Magen: 27.02./ 06.03.
In vino veritas: 13.03./ 20.03.




Ich habe das erste Mal Zeit am 5.12. Werde mich die Tage mal erkundigen, wie es aussieht mit einer vegetarischen Variente des Essens und dann ggf. gleich für Alex und mich reservieren.



Wer hat grundsätzlich noch Interesse und könnte auch schon am 5.12.?
Wir versuchen auf jeden Fall noch zu einer der letzten beiden Lesungen zu gehen, aber das kann ich erst ab Januar in meinen Wunschplan eintragen zwinkert




http://www.burghof-wallhausen.de/aktionen.html



Geschrieben von die_smartie am 13.10.2009 um 13:54:

 

hört sich toll an, ich behalte es mir mal im hinterkopf



Geschrieben von Blackrose am 17.10.2009 um 07:11:

 

Vegetarisch ist möglich laut Chefin, man soll es nur schon vorher bei der Reservierung dazusagen.

Ich denke also, wir reservieren evtl. gleich heute Abend. Eine Arbeitskollegin, die letztes Jahr dort war, meinte, die Plätze seien immer ziemlich knapp, weil Konstanz' Schickimicki-Elite dorthinpilgert.


Tim? Sonst jemand?



Geschrieben von Blackrose am 07.12.2009 um 02:54:

 

Es war großartig! lächelt Geht hin, wenn ihr Zeit und Geld aufbringen könnt.


Detailreicher:

Man geht ca. 1km von einem Waldparkplatz aus zu dem Burghof, dort brennt ein Lagerfeuer, man kann sich an der Schänke Glühwein (oder auch alles andere an Getränken) holen und drumrumstehen oder in der Schänke bleiben (wahnsinnig schöne Dekoration übrigens, zumindest jetzt im Winter).

Dann wird man von der Gastgeberin in den Rittersaal geleitet, der im 1. Stock im Gebäude nebenan steht (die Schänke ist ein alter Stall, der Rittersaal ist im anschließenden alten Fachwerkgebäude). Dort ist eine lange Tafel (wieder tolle Deko, zumindest eben jetzt vor Weihnachten) an der alle Gäste Platz nehmen. Der Raum ist auch sehr schön, mit Turmeck (in der jetzt ein abgenadelter Weihnachtsbaum steht, getreu dem Thema zur Lesung "Erna, der Baum nadelt"), durch die Fenster sieht man direkt auf den See. Die Decke ist mit dunklem Holz vertäfelt, das gleiche Holz, das sich auch sonst überall findet. Dann ist auch noch ein Kachelofen im Eck und es war alles mit Kerzen beleuchtet.

Die Mischung der Leute war erträglich, zwar wie von meiner Arbeitskollegin angekündigt auch ein wenig "elitär", aber durchaus auch sympathische Leute. Wir hattens an unserem Tafelende zumindest sehr gut getroffen.
Die Lesungen wurden von einer Sprechwissenschaftler abgehalten. Die Kurzgeschichten waren sehr passend und schön gewählt (zum Glück für Alex am Anfang sehr anti-weihnachtlich grosses Grinsen ) und zwischen den Themenblöcken wurde das (sehr üppige) 3-Gänge-Menü aufgetischt. (das mit der vegetarischen Extra-"Wurst" hat übrigens auch perfekt geklappt). Für alle, die es interessiert, es gab als Vorspeise eine Kürbiscremesuppe, dann Ente à l'Orange mit Schupfnudeln und zum Schluss Schokoladenmousse und/oder Zimt-Orangen-Vanille-Eis.
Für den Rückweg konnte man dann auch Fackeln kaufen (allerdings braucht man zur Zeit auch schon für den Hinweg eine Taschenlampe, sonst fällt man in die ganzen Schlaglöcher)

Also wie gesagt, ich finde, es lohnt sich sehr lächelt Viel Spaß auf jeden Fall allen, die ebenfalls hingehen.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH