Forum Schwarzes Baden-Württemberg

Registrierung Kalender Mitgliederliste Treffen Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Portal Zur Startseite

Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 6 von 6 Treffern
Autor Beitrag
Thema: EVENT Rückblick: Spiegelscherben, Fr. 01.02.08
Rotkaeppchen

Antworten: 16
Hits: 3.684
03.02.2008 17:07 Forum: CULTeum


Naja - ich mag auch eher elektronische Töne, fühlte mich aber sehr gut bedient.

Aber vielleicht ist mein "Mädchenelektro"-Geschmack da auch ein wenig anders gelagert lächelt
Thema: EVENT Rückblick: Spiegelscherben, Fr. 01.02.08
Rotkaeppchen

Antworten: 16
Hits: 3.684
Rückblick: Spiegelscherben, Fr. 01.02.08 02.02.2008 04:46 Forum: CULTeum


Huhu zusammen,

ich bin gerade erst heim gekommen - und die spontane Zusammenfassung des Rückblickes ist simpel:

Mensch, war das GUT!

Okay, aber es geht natürlich auch ein wenig differenzierter:
Gegen 22:40 bin ich in meinem neuen weißen Korsett im CULTeum aufgelaufen. Und, ob es nun an meinem späteren Kommen oder vielleicht doch eher am Abend lag: Mir schallte schon gute Musik entgegen, es war nicht so leise wie die letzten paar Mal, als ich ankam - und das war toll. Sorry an die Kasse und an Quiz Mistress, dass ich dann einfach alles hingeknallt habe, mit dem Kommentar: "Ich komm' gleich wieder!", denn es lief gerade einer meiner Wünsche ("Irony" von Frozen Plasma).

Der Club war auch angenehm gefüllt, das Café war offen (*freu*) und eine Menge mir bekannte Leute waren da. Auch auf der Tanzfläche war ich nicht allein, und den Gesichtern nach zu urteilen, war auch bis zu meiner Ankunft keine Depression aufgekommen.

Jede Phase des Abends auf der Tanzfläche kann ich nicht beurteilen, da eben durch das offene Café, durch die vielen lieben Leute (mir bekannte, mir flüchtig und nun etwas weniger flüchtige Bekannte und dann noch eine Menge andere) und so kam ich eben viel auch zum Reden.

Über die genaue Komposition der Musik kann ich so genaues nicht sagen, aber da kommt ja noch Antilichts Playlist. Jedenfalls hatte ich den Eindruck, wenige der anwesenden blieben in ihren Geschmäckern unbedient, die Musik war sowohl an Stilen als auch an Steigerungen und wieder etwas ruhigeren Passagen sehr abwechslungsreich und harmonisch. Mich haben, natürlich und wie wohl jeder sehen konnte - Apoptygma Berzerk (zweimal vertreten: "Non-stop Violence" und "Eclipse") und VNV Nation (ebenfalls zweimal, soweit ich mitbekommen habe: "Farthest Star" und "Beloved") begeistert, aber auch rundum war ich wieder wesentlich mehr auf der Fläche, und das nicht allein.

Dass Antilicht eine berührbare DJane ist, die sich nach ihrem Publikum richtet, aber dennoch ihre Begeisterung zeigen kann - für die Musik, für die Begeisterung des Publikums - sollte man eigentlich nicht mehr erwähnen müssen.

Außerdem sind die Spiegelscherben der Abend, der mir lange gefehlt hat: Ein abwechslungsreicher Abend in Stil, Tempo und teils auch Bekanntheitsgrad der Musik, auf dem für jeden was dabei ist. Genau das, was Grufties mit so verschiedenen Musikgeschmäckern zufrieden zusammenführen kann - und auch die Übergangsgeschmäcker bedient, wie eben zum Beispiel meinen.

Im Fazit aber weiterhin: Mensch, war das GUT!

Tally
Thema: Heute Abend !
Rotkaeppchen

Antworten: 6
Hits: 2.120
07.01.2008 16:15 Forum: CULTeum


Bezog sich nicht nur auf Dich, sondern auf alle Besucher der Spiegelscherben aus dem SBW lächelt

Vielleicht kriegen wir aben ja nächstes Mal Kontakt hin - ich bin meistens nicht ganz schwarz angezogen, dieses Mal war ich in einem Vichy-Karo-Petticoat-Kleid da lächelt

Freu mich jedenfalls auf die nächsten Spiegelscherben lächelt
Thema: Heute Abend !
Rotkaeppchen

Antworten: 6
Hits: 2.120
07.01.2008 14:23 Forum: CULTeum


Ich kann nur bestätigen, dass die Spiegelscherben einfach toll waren!

Nicht nur, dass die Playlist eine Kombination aus bekanntem und - zumindest mir - nicht ganz so bekanntem musikalischem Programm war, es wurde auch abwechslungsreich und unter Berücksichtigung von Wünschen aufgelegt. Wie auch die begeisterten und sichtlich engagierten DJs Antilicht und Epimetheon war auch das Publikum sehr angenehm, auch die, die ich noch nicht kannte, nickten mir oft zu. Freundliche, begeisterte DJs färben eben doch auch auf ihr Prublikum ab.

Ganz besonders hat mich gefreut - und erstaunt - dass eine Nummer, die ich mir gewünscht, aber eigentlich als Tanzkiller angenommen hatte, von Antilicht toll platziert sogar die Fläche eher füllte als leerte! Außerdem übertrafen die Spiegelscherben von der Besucherzahl her die letzte FeenNacht - nach meinem Empfinden deutlich! Und daher machte die tolle Veranstaltung unter nun neuem Namen noch mehr Spaß!

Ich selber werde den nächsten Spiegelscherben in jedem Falle die Ehre geben und kann's nur empfehlen, denn es ist eine vielseitige, schöne und angenehme Veranstaltung mit DJs, die ihr Publikum schätzen und unterhalten - nicht nur wollen, sondern es auch schaffen.

Man sieht sich vielleicht auf den nächsten Spiegelscherben? lächelt
Talianna aka Rotkaeppchen
Thema: Heute Abend !
Rotkaeppchen

Antworten: 6
Hits: 2.120
04.01.2008 21:10 Forum: CULTeum


Mich kennen hier zwar sicher nur die Leute, die mich von woanders kennen - aber ich bin da lächelt
Thema: EVENT [Review] FeenNacht 07.12.2007
Rotkaeppchen

Antworten: 1
Hits: 1.535
[Review] FeenNacht 07.12.2007 08.12.2007 23:44 Forum: CULTeum


Hallo zusammen,

statt eines Gästebucheintrages nun auf diese Weise:

Die FeenNacht im Dezember präsentierte sich mir als eine überaus gelungene Veranstaltung mit nur einem Drawback: Es waren nicht wirklich viele Leute da, auch wenn ich das CULTeum auch an Samstagen schon leerer erlebt habe.

Was die Musik-Auswahl angeht, so hatte man ein breites Spektrum an Stilen, Bekanntheitsgraden und Interpreten, was ich persönlich sehr angenehm fand. Von Apoptygma Berzerk bis Zeraphine ging es, und das bringt die Bandbreite noch nicht rüber. Es gab immer wieder sehr bekannte Lieder, dann aber auch wieder Sachen, die sich perfekt einfügten, im Kontext auch der Wünsche des Publikums neugierig machten. Sehr gut fand ich auch, dass die Länge der "Genre-Runden" in einem vernünftigen Rahmen waren, keine zu krassen Sprünge, aber auch keine Ewigkeit, auf der auf einer Richtung hängengeblieben wurde.

Mir sehr angenehm war auch, dass Antilicht sichtlich Spaß hatte hinter den Reglern, ebenso wie ihr "Azubi", der immer wieder mit einem strahlenden Lächeln zeigte, dass es ihm Spaß machte.

In summa war es ein absolut genialer Abend, ich hatte lange nicht mehr eine in meinen Ohren so gut abgestimmte, vielseitige Playlist gehört, und auch lange nicht mehr so viel Spaß in der Disco gehabt. Richtig super lächelt Weiter so!

Liebe Grüße,
Talianna
Zeige Beiträge 1 bis 6 von 6 Treffern

Impressum

disclaimer
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Style by BBFB.de modified by Ars-Moriendi