Forum Schwarzes Baden-Württemberg

Registrierung Kalender Mitgliederliste Treffen Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Portal Zur Startseite

Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Unterhaltung und Technik » Internet Allgemein » Sind Werbeblocker unsozial ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sind Werbeblocker unsozial ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Chiropterus Chiropterus ist männlich
SarkasMOD


images/avatars/avatar-4106.jpg

Dabei seit: 14.10.2004

Sind Werbeblocker unsozial ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Seit einigen Jahren hat die Werbung im Internet deutlich zugenommen. Es fing mit harmlosen Bannern unter oder neben dem Inhalt an, aber dann wurde es ärger.
Heute wird man bombardiert mit Layer-Ads, die sich über den Inhalt der Seite legen und sich nicht schließen lassen. Die einzige Möglichkeit solche Dinger zu schließen, ist auf sie zu klicken. Dann kommt man meist auf eine Seite die noch mehr Layer öffnet.
Die Skripte sind mittlerweile so raffiniert, dass sie die Standart-Werbeblocker umgehen, man muss härteres auffahren. Und damit sind wir beim Thema.

Mit Adblock kombiniert mit einigen abonierten Blocklisten und NoSkript sieht man keine einzige Werbung mehr. Sogar Google AdSense wird geblockt. Allerdings finanzieren sich viele Foren und Dienste über Werbung. Setzt jeder Blocker ein, werden solche Angebote finanziele Probleme bekommen.
Die Frage ist, ob eine totale Blockierung sinnvoll ist. Oder wird man so zum Schmarotzer ?

Ich denke, die Werbeindustrie hat es einfach übertrieben. Ich hatte jahrelang keinen harten Blocker, nur etwas gegen Popups. Seitenwerbung habe ich nicht entfernt. Aber dann ging es los mit den nervigen Layern die sich über die Websiten legen und diese unbenutzbar machen. Da ist mir der Kragen geplatzt und ich habe Adblock und NoSkript installiert. Jetzt ist absolute Ruhe. Das Ausmaß der Werbung war einfach nicht mehr erträglich. Wenn man auf eine Seite geht, dort drei Minuten liest und dann zehn Minuten Banner wegklicken muss, läuft etwas schief. Würde mit auf der Straße jemand in den Weg treten und mit mit Werbesprüchen vollsülzen, würde ich weggehen. Würde mir dieser Mensch folgen, und mich daran hindern wegzugehen, würde ich wahrscheinlich sehr ungehalten reagieren. Und ich denke mal damit wäre ich nicht allein. Das muss die Werbeindustrie wissen, trotzdem hat sie höchst agressive Werbung solange eingesetzt bis man Werbeblocker nutzen musste um das Internet nutzen zu könnnen. Deswegen halte ich den Einsatz für nötig und vertretbar.

Wie steht ihr zum Thema ? Mich würde insbesondere interessieren was Itler dazu sagen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Chiropterus: 24.09.2008 11:00.

24.09.2008 11:00 Chiropterus ist offline E-Mail an Chiropterus senden Beiträge von Chiropterus suchen Nehmen Sie Chiropterus in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Chiropterus in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von Chiropterus: - YIM-Name von Chiropterus: - MSN Passport-Profil von Chiropterus anzeigen
Pat Satanus
Pöhser Pub

images/avatars/avatar-4359.jpg

Dabei seit: 25.02.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Werbung ist ok, wenn sie nicht übertrieben wird. Und leider wird sie massiv übertrieben, nicht nur im Netz. Ich verwende Blocker, aber nicht so massiv, daß ich keine Werbung mehr sehe, sondern diese ganzen PopUps, Layers und Co. nicht ständig durchs Bild flattern.

__________________
Edition minus Steinbach punkt DE
24.09.2008 11:04 Pat Satanus ist offline E-Mail an Pat Satanus senden Homepage von Pat Satanus Beiträge von Pat Satanus suchen Nehmen Sie Pat Satanus in Ihre Freundesliste auf
Netherwind Netherwind ist männlich
Geheimer Meister


Dabei seit: 13.09.2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man sollte es so betrachten:

Der IE 6.0 hat immer noch einen sehr hohen Marktanteil.
Ad-Block + NoScript + Cookie Culler bekommste in dieser Form nicht für den.

Du kannst Ad-Block ja auch für bestimmte Seiten abschalten(ich kenne keine gute Seite die mit layer-ads arbeitet), um die Bannerwerbung immer noch zu sehen.

Allerdings muss man sagen, dass die meisten Banner geschichten "per klick" sind. Ergo musste da auch mal drauf klicken, das der Betreiber auch Schotter sieht.

Es ist halt sehr schwer hier zu sagen, wo man die Schmerzgrenze zieht. Das momentan die Werbung vor der Seite steht ist logischerweise nicht tragbar. Und so lange dies der Fall ist, werden sich die Leute auch dagegen wehren.
24.09.2008 11:25 Netherwind ist offline E-Mail an Netherwind senden Beiträge von Netherwind suchen Nehmen Sie Netherwind in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Netherwind in Ihre Kontaktliste ein
GrafKrolock GrafKrolock ist männlich
Geheimer Meister


images/avatars/avatar-4630.gif

Dabei seit: 05.08.2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, ich empfinde jede Art von Werbung lästig, weil sie mir Informationen aufzwängt, die ich zumindest in diesem Augenblick gar nicht haben will.
Die Argumentation der Seitenbetreiber, sie bräuchten die Werbung zur Finanzierung ihrer Seiten und man solle doch bitte auch auf die Banner klicken und am besten dort gleich was kaufen, damit sich die Werbung für den Werbekunden auch lohnt und er künftig wieder welche schaltet, empfinde ich dabei als ziemlich grotesk.

Zunächst mal steht die Frage im Raum, was eigentlich der Sinn einer Webseite ist. Für den Seitenbetreiber steht entweder das Geldverdienen im im Vordergrund, zumindest aber (wie hier bei SBW) die Motivation, entstehende Kosten irgendwie wieder reinzubekommen.
Demgegenüber steht allerdings das Interesse des Seitenbesuchers, zu einem möglichst geringen Preis, idealerweise kostenlos, seine Information und Dienstleistung zu bekommen, womit logischerweise Versuche, ihn zum Kauf irgendwelcher Waren zu bewegen, als aufdringlich empfunden werden.

Es wird hier ein Spagat versucht, der auf Dauer nicht gutgehen wird: Der Seitenbetreiber plaziert Bannerwerbung auf der Seite, es ist ihm im Grunde aber egal, ob der Besucher darauf reinfällt, solange der Werbekunde dafür bezahlt. Der hat an seine geschaltete Werbung jedoch andere Ansprüche als der Seitenbetreiber, denn er will ja was verkaufen, und wenn sich der Aufwand nicht rentiert, wird er es künftig bleiben lassen.
Bedeutet also: Über kurz oder lang funktioniert das Modell nur, wenn sich genügend Käufer finden.

Und da kommt wieder meine persönliche Meinung ins Spiel: Wenn ich wählen dürfte, ob ich eine mit Werbung zugemüllte Seite besuchen soll, zu deren Überleben es auch noch nötig ist, nutzlosen Krempel zu kaufen, oder ob eine Seite gebührenfinanziert (30 oder 50 Cent im Monat oder so), aber werbefrei ist, dann wäre mir letzteres lieber.
Leider entspricht das aber nicht dem Massengeschmack. Man will möglichst alles kostenlos haben und finanziert es lieber über versteckte Kosten. Ähnliches sieht man im Mobilfunkbereich, wo die Kunden lieber 240 € über zwei Jahre per "Grundgebühr" abstottern, wenn sie ein Handy für 1 € bekommen, welches im Handel ohne Vertrag nur 120 € kostet.

Ergo: Man ist kein Schmarotzer, wenn man Werbung ausblendet. Denn wenn man ohnehin nichts kauft, ist auch die Anzeige der Werbebanner nutzlos.
24.09.2008 11:27 GrafKrolock ist offline E-Mail an GrafKrolock senden Beiträge von GrafKrolock suchen Nehmen Sie GrafKrolock in Ihre Freundesliste auf
Ishaèll Ishaèll ist männlich
Gemini


images/avatars/avatar-4861.jpg

Dabei seit: 05.05.2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nein wir sind nicht unsozial!
wir haben nur keine lust uns mit sinnfreier und uninteressanter werbung oder popups rumzuschlagen.
werbung auf homepages oder popups werden von mir generell ignoriert da ich mich auf das beschränke was ich von der seite suche/verlange/brauche.
punkt

__________________


If you don´t like food you probably don´t like sex.
That´s exactly what I say about those skinny bitches.
I love to have sex, while I´m eating.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ishaèll: 24.09.2008 11:44.

24.09.2008 11:44 Ishaèll ist offline E-Mail an Ishaèll senden Homepage von Ishaèll Beiträge von Ishaèll suchen Nehmen Sie Ishaèll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ishaèll in Ihre Kontaktliste ein
miniversum miniversum ist männlich
Ritter der Sonne


images/avatars/avatar-3509.jpg

Dabei seit: 19.06.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss ehrlich sagen das ich die Aufreung nicht verrstehe. Ich benutze nur 2 Seiten regelmäsig die überhaubt Layer Ads verwenden. Auf beiden genügt ein einfacher klick auf schließen und KEIN weiteres Fenster öffnet sich. auf der anderen Seite ist die Layer ad nur zu sehen wenn man nich tangemeldet ist oder einen Bestimtmen Status nicht erreicht hat (denn man sich durch Beteiligung an der Seite leicht erarbeiten kann).
Ansich hat auf dieser Seite auch die Werbebanner Tehmaitsch mit den Inhalten der Seiten zu tun und stören mich daher nicht sondern bieten eher Informationen über Neuerungen.
Die restliche Werbung am Rand oder zwischen Artikeln empfinde ich nicht wirklich als aufdringlich, was woll auch daran liegt das ein Mensch normalerweiße eine Filterung beim Hören und sehen vornimmt.
Das einzige wa sich verwende ist der integrierte Popupblocker von Firefox. Der reicht mir für die Seite dieich regelmäsig besucht voll und ganz.
In einem Forum indem ich bin wurde auch schonmal im Supportbereich angemängelt das werbung zu Themen kam die ncith zur Seite paste, was vom Betreiber der Seite dann auch innerhalb weniger Tage geregelt wurde.

__________________
"Alles, was lebt, bewegt sich. Und andersrum."
(Barbara Morgenstern)
24.09.2008 12:06 miniversum ist offline E-Mail an miniversum senden Beiträge von miniversum suchen Nehmen Sie miniversum in Ihre Freundesliste auf
Pagan Pagan ist männlich
[ vivere militare est ]

images/avatars/avatar-4910.jpg

Dabei seit: 02.12.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von GrafKrolock

Für den Seitenbetreiber steht entweder das Geldverdienen im im Vordergrund, zumindest aber (wie hier bei SBW) die Motivation, entstehende Kosten irgendwie wieder reinzubekommen.


Da muss ich Dich korrigieren. Wir haben da Banner unserer Partner oder befreundete Seiten, die uns aber NICHTS pro Klick bringen. Das ist eine einfache Weiterleitung.

Im Moment ist das SBW NICHT werbefinanziert, sondern läuft auf reine Privatkosten der Betreiber.

__________________
.SUBACHE [doom / blackmetal / posthardcore] @ facebook

SUBACHE @ bandcamp

24.09.2008 12:12 Pagan ist offline Homepage von Pagan Beiträge von Pagan suchen Nehmen Sie Pagan in Ihre Freundesliste auf
GrafKrolock GrafKrolock ist männlich
Geheimer Meister


images/avatars/avatar-4630.gif

Dabei seit: 05.08.2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, OK lächelt SBW ist ja auch keine Seite, die einen mit Werbung zuschüttet.
Aber es gibt andere Foren, da kriegst Du dauernd irgendwelche Popups, die sicher nicht aus Motivation der Freundschaft drauf sind grosses Grinsen 1&1 etc.

Zitat:
Original von miniversum
Die restliche Werbung am Rand oder zwischen Artikeln empfinde ich nicht wirklich als aufdringlich,

Da kenn ich aber Seiten, da ist das anders. Geh mal mit der AOL-Software bei AOL rein oder auch mit dem normalen Browser ins GMX-Postfach. Da beschränkt sich der nutzbare Bildschirmanteil auf ein Quadrat in der Mitte, außen drum, also auf etwa 8/9 der Fläche befindet sich blinkende, zumindest aber quietschbunte Werbung.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von GrafKrolock: 24.09.2008 12:57.

24.09.2008 12:54 GrafKrolock ist offline E-Mail an GrafKrolock senden Beiträge von GrafKrolock suchen Nehmen Sie GrafKrolock in Ihre Freundesliste auf
cRaShMaKeR cRaShMaKeR ist männlich
Sarwürker


images/avatars/avatar-4881.jpg

Dabei seit: 13.10.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pagan
Im Moment ist das SBW NICHT werbefinanziert, sondern läuft auf reine Privatkosten der Betreiber.


Wollte doch grad sagen das es heir keine Werbung gibt.

Gute Webseiten haben keine Werbung nötig, die finanzieren sich durch ihr Geschäftsmodell.

Ich bekämpfe jegliche Werbung im keim, wenn ich etwas kaufen möchte dann interessiere ich mich dafür und möchte dann bei meiner suche - wenns den im internet ist - eine klasse designte website sehen die ordentlich strukturiert ist und bei der alles - sofern nicht notstand ausgebrochen ist - ordnungsgemäss funktioniert.


Ich weiss wieso ich seit 2000 kein Fernsehen mehr sehe und mir auch nie Zeitungen kaufe/mitnehme ( Gratiszeitungen die durch werbung finanziert sind zwinkert ), sondern mich nur durch Menschen informiere bzw im Internet wo alle Werbung von mir beseitigt wird.

Bei mir gibt es keinen Bedarf zu wecken auf Dinge die ich nicht brauche. Reicht schon das ich Kinder habe xD

__________________
Zitat:
Original von Judas
Deinen Nazischeiß kannst du dir übrigens in deinen Bauernarsch schieben, ich lass mir ja viel gefallen aber sone Scheiße kannst du dir am Zürcher Stammtisch mit deinen neuen eidgenössischen Homies liefern, jedoch nicht mit mir.


Ich frag mich bis heute was für Homies Judas meint, ich hab fast nur SpäMies!
24.09.2008 14:01 cRaShMaKeR ist offline E-Mail an cRaShMaKeR senden Beiträge von cRaShMaKeR suchen Nehmen Sie cRaShMaKeR in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie cRaShMaKeR in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von cRaShMaKeR anzeigen
messias messias ist männlich
Der Antimann


images/avatars/avatar-3046.jpg

Dabei seit: 12.12.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man könnte es auch so sehen:
Im prinzip bezahlt man auf der Telefonrechnung für die Werbung..
Ich meine man stelle sich vor man fährt mit der Bahn und aufgrund der Plakate an den Haltestellen fährt der Zug langsamer eigentlich ist das unglaublich.

Zwar werden die Haltestellen durch die Werbung finanziert aber nicht der Zug, eigtl. ist dfür sorge zu tragen das der Zug nicht durch die Plakate aufgehalten wird ^^

zuviel Versinnbildlichung? Beschwerden bitte hier hin.

__________________


Dieser Beitrag wurde 23 mal editiert, zum letzten Mal von Adam Weishaupt: Heute 11.21

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von messias: 24.09.2008 14:29.

24.09.2008 14:28 messias ist offline E-Mail an messias senden Homepage von messias Beiträge von messias suchen Nehmen Sie messias in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie messias in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von messias anzeigen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Unterhaltung und Technik » Internet Allgemein » Sind Werbeblocker unsozial ?

Impressum

disclaimer
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Style by BBFB.de modified by Ars-Moriendi