Forum Schwarzes Baden-Württemberg

Registrierung Kalender Mitgliederliste Treffen Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Portal Zur Startseite

Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Unterhaltung und Technik » Gruft » Testforum » Muß man erst einen Menschen verlieren ... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Muß man erst einen Menschen verlieren ...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fili Fili ist weiblich
in nos primum dat insultum


images/avatars/avatar-860.gif

Dabei seit: 13.10.2004

Muß man erst einen Menschen verlieren ... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn Ihr schon votet, gebt vielleicht auch eine kleine Erklärung ab. Wäre echt super zwinkert


Muß man einen Menschen erst verlieren, um zu wissen, was er einem bedeutet hat?

Ihr habt die Erfahrung doch sicherlich auch schon gemacht... Ihr verliert einen Menschen... sei es ein Freund, eine Freundin... oder gar Euer Partner oder Eure Partnerin... durch Streit, indem Ihr Euch auseinandergelebt habt... durch Tod, Krankheit, durch Dummheiten etc... Verschiedenste Gründe.

Glaubt Ihr daran, daß man die Freundschaft oder die Bindung zu diesem Menschen erst wirklich zu schätzen und zu werten weiß, wenn man diesen verloren hat... und es kein Zurück mehr gibt?

__________________

((¯`·.____·€»((¯`?'¯))«€·____.·'¯))
||..............WeNN IcH sTeRbE.............||
||.......KoMMe iCh iN deN HiMMeL.......||
||.............DeNN iN dEr HöLLe.............||
||.BiN iCh ScHoN mEiN LeBeN LaNg.||
((_.·'¯""""¯`·€»((_?_))«€·'¯""""¯`·._))

01.11.2004 17:19 Fili ist offline E-Mail an Fili senden Beiträge von Fili suchen Nehmen Sie Fili in Ihre Freundesliste auf
hrabnarwen
Groß-Pontifex


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 23.10.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

...mir fällt da spontan eine Geschichte ein bei der ich mich aus reiner Blödheit oder einfach weil ich war wie ich war - bockig und selbstherrlich - nen Streit mit meiner besten Freundin hatte, dieses mal gab sie nicht nach und ich litt wie ein Hund, das war total schlimm, ich war damals glaub 15, die Freundin hab ich heute noch, also es hat sich wieder eingerenkt, aber diesmal musste ich den Anfang machen, es war sehr schwer für mich damals...
impulsiv sein hat also nicht immer nur Vorteile... aber wenn man sich was bedeutet, kann man viel nachsehen...

als meine Ma vor 6 Jahren gestorben ist war das ein Schock für mich, sie war grad 2 Wochen vom Krankenhaus drausen und alle dachten wir es sei o.k. und dann hatte sie nen Herzinfarkt, da dreht sich alles in einem, ich machte mir Gedanken beim Text für die Zeitungsanzeige, so üblicher Schleimscheiß den wollte ich nicht, was anderes fiel mir in dem Schockzustand ned ein... es war einfach nur schlimm... aber mir wurde klar, was für ein toller Mensch sie war, was für viele gute Eigenschaften sie hatte, was sie alles für mich getan hat... darüber hatte ich mir zuvor eigentlich nie nen Kopf gemacht...

hrabi

__________________
alles fließt...
01.11.2004 17:29 hrabnarwen ist offline Beiträge von hrabnarwen suchen Nehmen Sie hrabnarwen in Ihre Freundesliste auf
DeadSoul DeadSoul ist weiblich
Geheime Meisterin


images/avatars/avatar-103.jpg

Dabei seit: 13.10.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Glaubt Ihr daran, daß man die Freundschaft oder die Bindung zu diesem Menschen erst wirklich zu schätzen und zu werten weiß, wenn man diesen verloren hat... und es kein Zurück mehr gibt?


Ja denn wenn man sich mit der Person noch viel zu tun hat denkt man nicht so oft drüber nach wie viel einem diese Person eigentlich bedeutet.
Man merkt es erst richtig wenn diese Person aus seinem Leben verschwunden ist, leider...

__________________
Ich würde alles für dich tun,
bitte lass mich nicht allein.
Ohne dich kann ich nicht leben,
ohne dich kann ich nicht sein.

~L'âme Immortelle - Ohne dich~
02.11.2004 11:33 DeadSoul ist offline E-Mail an DeadSoul senden Beiträge von DeadSoul suchen Nehmen Sie DeadSoul in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie DeadSoul in Ihre Kontaktliste ein
Poison-Ivy Poison-Ivy ist weiblich
Geheime Meisterin


images/avatars/avatar-236.gif

Dabei seit: 14.10.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jepp, ich habe auch erst gemerkt wie wichtig mir ein Mensch ist, als er nicht mehr da war. da sind mir meine gefühle für ihn klar geworden, die ich jahrelang verdrängt hatte. ich hätte seine liebe schon viel früher erwieder sollen, aber das hab ich erst zu spät gemerkt.
Jetzt muss ich damit leben weint

__________________
Solange wir Träume haben, leben wir. Solange wir leben, geben uns Träume Hoffnung. Solange es Hoffnung gibt, habe wir keine Angst vor der Zukunft. Die Zukunft liegt in unseren Händen. Träumen wir sie nicht nur, sondern erleben wir sie.

Petra Heierhoff
06.11.2004 16:19 Poison-Ivy ist offline E-Mail an Poison-Ivy senden Beiträge von Poison-Ivy suchen Nehmen Sie Poison-Ivy in Ihre Freundesliste auf
sarain sarain ist weiblich
[Hüpfboje]


images/avatars/avatar-4011.jpg

Dabei seit: 13.10.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe meine mutter immer über alles geliebt, sie war immer der wichtigste mensch in meinem leben
ich hab mir oft vorgestellt wie es wäre ein eins meiner elternteile sterben würde und ich hab mir dann immer gesagt sei immer freundlich und nett zu deinen eltern,du willst sie ja nicht verlieren
also meine mutter jetzt vor 1 1/2 jahren gestorben ist wurde mir erst richtig klar was es bedeutet sie zu verlieren, doch trotzdem war ich mir bewusst das sie was sie mir bedeutet

__________________
Rauchen
= Ein Ritual, um böse Geister, wie zum Beispiel Nichtraucher, zu vertreiben.

Leben
= zu 100% tödlich und durch Sex übertragbar.
06.11.2004 18:29 sarain ist offline E-Mail an sarain senden Beiträge von sarain suchen Nehmen Sie sarain in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie sarain in Ihre Kontaktliste ein
nordavind nordavind ist weiblich
Geheime Meisterin


images/avatars/avatar-216.jpg

Dabei seit: 14.10.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

naja ich denke es kommt eben immer auf die situation an.

musste erst meinen besten freund durch selbstverschulden verlieren um zu merken wie sehr dieser mensch schon in meinem leben verwurzelt war.

allerdings weiss ich auch wiesehr ich an meinem freund hänge, ich weiss um seine bedeutung und den platz bei mir. und ich hoffe ihn nicht auf die gleiche dumme art zu verlieren wie ich schon andere verloren habe... angeblich lernt der mensch ja aus seinen fehlern.

__________________
Doch als sie Ylmirs Leib erhoben,
aus ihm das mächtige Midgard schufen,
da schien die Sonne auf die Felsen -
und Grün entsprang der Welt...
06.11.2004 20:03 nordavind ist offline E-Mail an nordavind senden Beiträge von nordavind suchen Nehmen Sie nordavind in Ihre Freundesliste auf
Vetinari
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich glaube es stimmt, aber es reicht auch die erfahrung einmal gemacht zu haben, um sie auf andre übertragen zu können...
08.11.2004 06:29
Cainte
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich kann natürlich nur aus eigener Erfahrung sprechen, dass ich meine Schwester auch schon vor ihrem Tod geschätzt habe. Ich vermisse sie sehr und das nun seit 7 Jahren. Und es kommt mir immer noch wie gestern vor das es passiert ist. Ich denke einen Menschen den man wirklich richtig liebt oder mag, schätzt man auch bevor er nicht mehr da ist.

Cainte
08.11.2004 10:05
Urban-Legend Urban-Legend ist weiblich
Geheime Meisterin


images/avatars/avatar-154.jpg

Dabei seit: 08.11.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, dass man die Menschen an seiner Seite auch schätzen kann, wenn man sie noch bei sich hat.

So spreche ich zumindest von meinem Teil, denn zum Beispiel schätze ich meine beste Freundin, denn bei ihr kann ich mir sicher sein, dass sie immer für mich da ist. Danke! *Janineganzdollknuddeln*

Ich finde es wichtig dies während der Dauer einer Beziehung (egal welchen Verhältnisses) die Person zu schätzen und dies demjenigen auch zu zeigen, denn man sollte Freundschaft, Partnerschaft oder Verwandtschaft nicht als selbstverständlich abstempeln.

*Licht und Liebe*

__________________
*Meine Hoffnung soll mich leiten
durch die Tage ohne Dich,
und die Liebe soll mich tragen,
wenn der Schmerz die Hoffnung bricht*
-Lacrimosa-
08.11.2004 13:02 Urban-Legend ist offline E-Mail an Urban-Legend senden Beiträge von Urban-Legend suchen Nehmen Sie Urban-Legend in Ihre Freundesliste auf
psychaotic psychaotic ist weiblich
she knows you're worthless


images/avatars/avatar-3373.jpg

Dabei seit: 25.11.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich denke, dem is auf jeden fall so.
ich hab mit 13 mein vater verloren und da klafft heute immernoch
ein riesiges loch. mir wurde aber erst danach bewusst, was das
ausmacht...
und auch sonst ist es auf jedenfall schlimm, jemanden zu verlieren...
*rumjammer*
wenn etwas, das man liebt, weg is, tut das höllisch weh traurig
27.11.2004 15:24 psychaotic ist offline Homepage von psychaotic Beiträge von psychaotic suchen Nehmen Sie psychaotic in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Unterhaltung und Technik » Gruft » Testforum » Muß man erst einen Menschen verlieren ...

Impressum

disclaimer
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Style by BBFB.de modified by Ars-Moriendi